Dr. Thomas Wolf

1985
geboren in St. Wendel

2005-2011
Studium der Zahnheilkunde an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2009-2011
Wissenschaftliche Hilfskraft im Ressort Forschung und Lehre der Universitätsmedizin Mainz, Dekan: Univ.-Prof. Dr. Dr. R. Urban, Mitglied des Fachbereichsrates, Mitglied des Ausschusses für die Lehre und Mitglied des Ausschusses für Forschungsförderung

2011-heute
angestellt als Zahnarzt / wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Poliklinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie der Universitätsmedizin Mainz;
Direktorin: Univ.-Prof. Dr. Dipl.-Chem. B. Willershausen

2006-2011
Master-Zertifizierung zum Hypnotherapeuten für Medizinische und Psychotherapeutische Hypnose und Hypnotherapie der Deutschen Gesellschaft für Autosystemhypnose

2010-2013
Ausbilder/Trainer für Zahnärztliche Hypnose und Kommunikation der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH e.V.)

2012
Promotion in der Poliklinik für Zahnärztliche Chirurgie bei Univ.-Prof. Dr. Dr. M. Daubländer; Direktor: Univ.-Prof. Dr. B. d’Hoedt

2013 DGZH-Wissenschaftspreis "Wirksamkeit der selbstorganisatorischen Hypnose bei schmerzhaften Manipulationen an vitalen Zähnen"


Mitglied des wissenschaftlichen Beirats deutschsprachiger Hypnosegesellschaften (WBdH)

Mitglied des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose e.V. (DGZH)

Mitglied des Bundesvorstandes des Freien Verbandes Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ)

Leiter der Praxis Management Akademie des Freien Verbands Deutscher Zahnärzte e.V. (FVDZ)



Tätigkeitsschwerpunkte in Forschung und Lehre:

Endodontologie, Zahnärztliche Hypnose

zurück