Heilen des inneren Kindes

mit Dr. Eberhard Brunier

Viele Probleme bis hin zu Krankheiten haben ihren Ursprung in unserer Kindheit. Demütigungen, Kränkungen, Übergriffe und Ereignisse von damals haben auf uns zeitlebens ihre, unser tägliches Leben oft stark beeinträchtigende Wirkung. Deshalb ist es so wichtig diese, oft verdrängten und dadurch gar nicht bewussten traumatischen Situationen zu erkennen und zu lösen um so das eigene innere Kind zu erlösen.


Seminar mit Dr. Eberhard Brunier

Heilung des inneren Kindes

„Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit!“
( Erich Kästner)

Milton Erickson zeigt in eindringlicher Weise, wie es einer Patientin möglich ist, ihre verlorene Kindheit nachträglich zu erfahren - mit Hypnotherapie. Erika Chopich und Luise Reddemann haben „Die Heilung des inneren Kindes“ zur Standardtherapieform entwickelt.
Wie oft spüren wir doch unsere innere Verletztheit, fühlen uns angegriffen, überfordert von den an uns gestellten Aufgaben, reagieren gereizt und ärgerlich auf einfachste Dinge und wissen doch gar nicht, warum wir uns gerade jetzt so verhalten. Wenn wir von Situationen in unseren Gefühlen unangenehm berührt werden, nicht verstehen, wieso es schon wieder so schwierig für uns sein muss, dann ist es Zeit darüber nachzudenken, wie und wann diese Themen entstanden sind und welche Ursachen sie haben. Unser Unbewusstes hilft uns dabei.

Doch noch wichtiger ist es, einen Schlussstrich unter die alten belastenden Geschichten zu ziehen. Sie können ein „Basta“ formulieren und eine Lösung finden, mit welcher es gelingt, den immer wiederkehrenden, schwächenden Verhaltensmustern ein Ende zu setzen!
Es ist so wohltuend zu spüren und zu wissen, dass alte Wunden in uns heilen dürfen – jetzt!
In diesem Kurs wird demonstriert, erklärt und liebevoll miteinander geübt, wie der hypnotische Prozess einer „Heilung des verletzten inneren Kindes“ abläuft.



Teilnahmebedingungen:

Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Die Teilnehmer(innen) anerkennen die Verschwiegenheitspflicht.

Der Veranstalter behält sich das Recht auf Absage, bei voller Rückzahlung der Kursgebühr vor. Änderungen vorbehalten.

Aus organisatorischen Gründen können wir nur persönlich unterschriebene Anmeldungen akzeptieren. Bitte die jeweilige Anmeldung, herunterladen, ausdrucken, ausfüllen, unterschreiben und per Post an ÖGZH, Nußdorferstraße 4/5, A-1090 Wien oder als Fax an 01-315 16 35 schicken.

Die Reihung der Teilnehmer erfolgt in der Reihenfolge der Zahlungseingänge auf dem Seminarkonto. IBAN: AT78 1100 0096 1472 0205 BIC: BKAUATWW

Das nächste Seminar ist noch nicht fixiert

zurück